Medienclips

Journalistinnen und Journalisten finden hier Videoclips und Audiodateien aus der Medienarbeit des Justiz- und Sicherheitsdepartementes Basel-Stadt zur freien Verwendung.

Präventionsaktion am «Tag des Lichts»

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am «Tag des Lichts» auf dem Marktplatz Fussgänger und Velofahrer an die Wichtigkeit der eigenen Sichtbarkeit erinnert. Wer bei Dunkelheit oder schlechten Wetterverhältnissen von anderen Verkehrsteilnehmern gut gesehen wird, läuft weniger Gefahr, in einen Unfall verwickelt zu werden. Alain Schönmann, Verkehrsprävention Kantonspolizei Basel-Stadt, erklärt, wie mit einfachen Mitteln Verkehrsunfälle verhindert werden können.

Nationaler Tag des Einbruchschutzes: Kantonspolizei startet Präventionskampagne

Mit der Umstellung auf Winterzeit am vergangenen Wochenende setzt die Dämmerung wieder früher ein. Den Schutz der Dunkelheit nutzen Einbrecherinnen und Einbrecher, um ihre böse Absichten umzusetzen. Am «Nationalen Tag des Einbruchschutzes» vom Montag, 26. Oktober 2020, startet die Kantonspolizei Basel-Stadt die Kampagne «Bei Verdacht Tel. 117. Gemeinsam gegen Einbrecher», die bis Ende Februar dauert. Thomas Hartmann, Kriminalprävention Kantonspolizei Basel-Stadt, erklärt das Ziel der Kampagne.

Vereint gegen Gewaltdelikte - Kantonspolizei mit positiver Bilanz ihrer Sommeraktion

Seit Ende Juli hat die Kantonspolizei Basel-Stadt ihre Präsenz in den Wochenendnächten am Rheinbord und an anderen beliebten Treffpunkten deutlich erhöht. Mit dieser Aktion hat sie Gewaltdelikte im öffentlichen Raum gezielt präventiv und repressiv bekämpft. Werner Hauser, Leiter Einsatzzug Kantonspolizei Basel-Stadt, erklärt die Vorgehensweise der Polizei während der Aktion.

Aktion «Kids & Cops»: Schulkinder und die Kantonspolizei führen gemeinsam eine Verkehrskontrolle durch

«Rad steht, Kind geht»: Erst wenn Fahrzeuge vollständig vor einem Fussgängerstreifen angehalten haben, fühlen sich Schulkinder sicher genug, um die Strasse zu überqueren. Dieses Thema stand im Fokus der Aktion «Kids & Cops» vom 24. September 2020. Marina Peter, Projektleiterin des Kinderbüros Basel, und Alain Schönmann, Ressort Verkehrsprävention der Kantonspolizei Basel-Stadt, erklären Sinn und Zweck der Aktion.

Frühe Dämmerung, Ferienzeit und Zeitumstellung: Achtung Einbrecher!

Ferienzeit ist Einbruchszeit: Marco Liechti, Ressortleiter Kriminalprävention bei der Kantonspolizei Basel-Stadt, erklärt, wie man Einbrecherinnen und Einbrechern das Leben schwer machen und sein Eigentum schützen kann.

Vier Jugendliche nach Störung einer Personenkontrolle festgenommen

Statement von Martin R. Schütz, Mediensprecher des Justiz- und Sicherheitsdepartementes Basel-Stadt, zum Polizeieinsatz in der Nacht auf Sonntag, 20. September 2020, am Birsköpfli. Bei einer Personenkontrolle haben in der Nacht auf Sonntag rund fünfzig Jugendliche und Erwachsene verbal und teilweise auch körperlich Polizistinnen und Polizisten angegriffen. Der Kantonspolizei Basel-Stadt gelang es, der Lage immer Herr zu bleiben. Sie nahm vier Jugendliche im Auftrag der Jugendanwaltschaft Basel-Stadt fest.

«Roadpol Safety Days 2020»: Zehn Verzeigungen bei Schwerpunktkontrolle

Der stellvertretende Ressortleiter Kontrollen der Verkehrspolizei Basel-Stadt, Fw mbA Stefan Schnell, erklärt den Hintergrund der diesjährigen Schwerpunktkontrolle während der «Roadpol Safety Days». Die Kantonspolizei hat am Donnerstagnachmittag, 17. September 2020, beim Wettsteinplatz ihr Augenmerk auf Trendfahrzeuge gerichtet.

Vier Verletzte bei Kollision zwischen Lieferwagen und Tram

Statement von Martin R. Schütz, Mediensprecher des Justiz- und Sicherheitsdepartementes Basel-Stadt, zur Kollision eines Lieferwagens mit einem Tram am Donnerstag, 16. September 2020. Bei diesem Unfall auf der Kreuzung Thiersteinerallee/Dornacherstrasse sind vier Personen verletzt worden. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte zwei der Verletzten zur Abklärung ins Spital. Die Kantonspolizei Basel-Stadt musste die Kreuzung für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten während mehrerer Stunden sperren.

«Roadpol Safety Days 2020»: Trendfahrzeuge im Fokus

Ivan Minuz, Ressortleiter Kontrollen bei der Verkehrspolizei Basel-Stadt, erklärt, weshalb die Kantonspolizei Basel-Stadt für die diesjährigen «Roadpol Safety Days» das Thema Trendfahrzeuge gewählt hat.

Vereidigungsfeier 2020 der Kantonspolizei Basel-Stadt

In der Martinskirche sind am Dienstagabend, 1. September 2020, 19 Aspirantinnen und Aspiranten der Polizeischule 2019-2 feierlich vereidigt worden. Sie werden in den nächsten Wochen und Monaten ins Polizeikorps integriert. Vereidigt wurden zudem drei Polizisten, die aus anderen Kantonen in Basel den Dienst antreten, sowie fünf Absolventinnen und Absolventen der Sicherheitsassistentenschule 2019 und zehn bewaffnete Sicherheitsassistentinnen und -assistenten mit besonderen Aufgaben. Der Clip zeigt den Einmarsch in die Martinskirche zur Vereidigungsfeier.

Vegetationsbrand in Riehen

Am Abend des 1. August 2020 hat die Berufsfeuerwehr der Rettung Bsael-Stadt mit Unterstützung der Milizfeuerwehr Bsael-Stadt (Kompanie Riehen Bettingen) an einem Bahndamm in Riehen einen Vegetationsbrand löschen müssen (vgl. Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt).

Regierungsrat verabschiedet Ratschlag für kantonales Bedrohungsmanagement

Mit der Teilrevision des Polizeigesetzes will der Regierungsrat die rechtlichen Grundlagen für die Einführung eines kantonalen Bedrohungsmanagements schaffen. Baschi Dürr, Vorsteher des Justiz- und Sicherheitsdepartementes Basel-Stadt,  hat am 26. Juni 2020 das Vorhaben den Medien vorgestellt; im CLip erklärt er, welches Ziel der Kanton mit dem Bedrohungsmanagement verfolgt.

Covid-19: Dank und Bilanz des Unterstützungseinsatzes der Zivilschutzorganisation

Regierungsrat Baschi Dürr, Vorsteher des Justiz- und Sicherheitsdepartementes Basel-Stadt, und Burkhard Frey, Direktionssekretär des Universitätsspitals Basel, haben am 20. Mai 2020 der Zivilschutzorganisation für ihren Unterstützungseinsatzes zur Bekämpfung des Coronavirus gedankt. Dieser grösste Basler Zivilschutzeinsatz seit Jahrzehnten wurde in den folgenden Wochen langsam zurückgefahren.

Führerloser Kleinstlastwagen beschädigt zahlreiche Fahrzeuge

Ein als Schwemmwagen eingesetzter Geräteträger ist am Morgen des 18. Mai 2020 führerlos die Colmarerstrasse heruntergerollt und hat dabei über dreissig parkierte Autos, Roller und Velos, Fassaden, Signaltafeln und ein Schaufenster beschädigt. Der Kleinlastwagen fuhr über den Burgfelderplatz und prallte in die Eckliegenschaft Kannenfeldstrasse 2. Personen wurden nicht verletzt.

Rheinbord nach Granatenfund freigegeben

Nach einem Granatenfund hat die Kantonspolizei im April 2020 ein Teilstück des Kleinbasler Rheinbords sperren müssen. Nach eingehenden Untersuchungen der Fachspezialisten der Armee konnte sie am 28. April das Kleinbasler Rheinbord auf Höhe zwischen Allmendstrasse und Eisenbahnweg wieder freigegeben. Es wurde keine weitere Granate gefunden.

Rückgabe der komplett sanierten historischen Automobildampfspritze

Die historische Automobildampfspritze der Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt ist nach einer umfassenden Revision wieder im Lützelhof zurück. Vor zahlreichen Gästen hat der Trägerverein «Freunde der Automobildampfspritze der Feuerwehr Basel», der die Revision initiiert und umgesetzt gemacht hat, am 15. Januar 2020 das rund 5,3 Tonnen schwere Gefährt der Berufsfeuerwehr Basel zurückgegeben.