Unterstützung durch den Swisslos-Fonds

Der Regierungsrat hat für verschiedene Projekte Swisslos-Fonds-Mittel in Höhe von insgesamt 386’600 Franken bewilligt.

Der Regierungsrat hat für die Konzerte «Im Fluss», die auf dem Kulturfloss im Rhein im August 2022 stattfinden, einen Beitrag aus dem Swisslos-Fonds Basel-Stadt in Höhe von 120'000 Franken und zusätzlich eine Defizitgarantie in Höhe von 10'000 Franken bewilligt. Der Verein
«s isch im Fluss» organisiert an 18 Tagen 16 Konzerte am Kleinbasler Rheinufer, wobei mindestens drei von regionalen Bands bestritten werden. «Im Fluss» bietet dem gemischten Publikum Rock-, Pop- und Jazzkonzerte, Folk, World Music und Mundartrock.

Weiter hat der Regierungsrat für das Polyfon Festival, das im August 2022 auf dem Kasernenareal Basel stattfindet, einen Beitrag in Höhe von 90'000 Franken und eine zusätzliche Defizitgarantie von 10'000 Franken bewilligt. Das Festival des Vereins Polyfon (ehemals Open Air Basel) steht neu unter Leitung von Marlon McNeill und Caroline Faust. Internationale Acts stärken die Wahrnehmung der Musikstadt Basel im Bereich Rock/Pop. Der kostenfreie Kreativmarkt mit lokalen Kooperationen und Nachwuchsbands thematisiert zudem Fragen der Nachhaltigkeit, Chancengleichheit und ein gewaltfreies Zusammenleben.

Weiter hat der Regierungsrat dem Verein Volk & Glory für die musikalisch-theatralische Zwischennutzung «Im Hall», welche im Herbst 2022 die Anlieferungshalle und Weinkellerei einer ehemaligen Verteil-Zentrale in Pratteln bespielt, einen Beitrag in Höhe von Fr. 35'000 bewilligt. Der Verein Volk & Glory rund um Ursina Gregori und Christina Volk entwickelt und inszeniert in den leerstellenden Hallen ein ortsspezifisches Theater- und Musikstück.

Weiter hat der Regierungsrat für die Konzerte, welche der Verein Rumort zwischen Juni und Oktober 2022 im Veranstaltungsraum «Wurm» durchführt, einen Beitrag in Höhe von 20'000 Franken bewilligt. In dieser letzten Saison des Atelierhaus Flatterschaft an der Solothurnerstrasse erhält das Publikum Gelegenheit, unter den Titeln Klappfon», «Radial» und «it is what it isn’t» improvisierte unvorhersehbare und konzeptionell komponierte Musik jenseits von stabilen Stil- oder Genrekategorien zu erleben.

Weiter hat der Regierungsrat für die Durchführung des regionalen Flüchtlingstages 2022 im Juni in Liestal einen Beitrag in Höhe von 15'000 Franken bewilligt. Die regionalen Hilfswerke Rotes Kreuz Basel und Baselland, Caritas beider Basel, HEKS-Regionalstelle und GGG Migration sensibilisieren und informieren die Bevölkerung und nehmen den nationalen Fokus «Integration als gegenseitiger Prozess» auf. Dies geschieht gemeinsam mit Betroffenen und mit Institutionen der Flüchtlingshilfe.

Weiter hat der Regierungsrat dem Verein Orgelmusik St. Peter für zwei der Konzerte «Die Orgel im Dialog», welche zwischen März und Oktober 2022 in der Basler Peterskirche stattfinden, einen Beitrag in Höhe von Fr. 12'000 bewilligt. In der beim Publikum beliebten Konzertreihe wird das Orgelspiel jeweils von Violoncello, Oboe, Gesang oder einem Quartett begleitet.

Ebenfalls bewilligt hat der Regierungsrat Gelder für folgende Projekte:

  • Bandstadt 22 – Basler Strassenmusik-Festival, Juni bis September 2022, öffentliche Strassen, Plätze und Parkanlagen Basel, Hannes Fankhauser, Fr. 10'000.
     
  • Konzert mit der Musik von Enrico Sagittario, Juni 2022, Stadtcasino Basel, Verein Voces Suaves, Fr. 9'000.
     
  • Snippet Live Feature Festival, 10./11. Juni 2022, Art Space PilzWelleLust, Verein Snippet, Fr. 9'000.
     
  • Textur – Festival für Alte Musik in neuen Kombinationen, 11. September 2022, Bird’s Eye Club Basel, Verein Ars Vivendi – Life as Art, Fr. 8'000.
  • Musikalische Sommersprossen 2022, Juli/August 2022, Kannenfeldpark, AG Musikalische Sommersprossen, Fr. 7'000.
     
  • 4. Basler Orgelfestival, gewidmet dem Komponisten César Franck, September 2022, Basler Münster und andere Kirchen der Region, Verein der Konzertveranstaltenden OrganistInnen Basels KVOB, Fr. 5'000.
  • Le Sacre du printemps - für Menschen ab 14 Jahren, 23. November 2022, Gare du Nord, Verein Künstlerkollektiv Phantasten, Fr. 5'000.
  • Konzertwochenende der «Jeunes Interprêtes», September 2022, Wild’tsches Haus Basel, einmalig anlässlich des 20. Jubiläums Fr. 4'000.
     
  • Konzert «Italien. Pegaso», Mai 2022, Karthäuserkirche Basel, Verein HisTaB, Fr. 3'500.
  • Publikation «Kosmos Hinterhof. Einblicke und Perspektiven», Frühjahr 2023, Christoph Merian Verlag, Elias Aurel Rüedi, Druckkostenbeitrag Fr. 3'100.
  • Publikation «Baukultur entdecken. Das verschwundene Basel», Mai 2022, Verein Heimatschutz Basel, Druckkostenbeitrag Fr. 3'000.
  • Konzert in der Reihe «Riehener Serenaden», Mai 2022, Cagliostro-Pavillon Riehen, Verein Riehener Serenaden, Fr. 3'000.
  • Tōniro Quintett – Familienkonzert «Karneval der Tiere», 25. Juni 2022, Kultur Kaffi Bâle Simon Mantel, Fr. 3'000.
  • Konzertprojekt «Jazzchor3 – Chur meets Basel meets Bern», 18. September 2022, Don Bosco, Verein Jazzchor Basel, Fr. 1'000.
  • Konzert «Connexions. Zwischen Fabriktor und Himmelstür», 8. Mai 2022, Altes Kraftwerk Basel, Verein Ensemble Chœur3, Fr. 1'000.

nach oben