Erfreulicher und ruhiger Fasnachtsauftakt aus Sicht der Blaulichtorganisationen

Für die Basler Blaulichtorganisationen ist der Fasnachtsauftakt erfreulich und vergleichsweise ruhig über die Bühne gegangen. Die Sanität Basel leistete vier Einsätze, die mit der Fasnacht zusammenhingen. Die Polizei vermittelte während des Morgestraichs einen Binggis, der seine Begleitpersonen aus den Augen verloren hatte.

In den Stunden vor dem Morgestraich musste die Polizei vier Autos abschleppen, die trotz rechtzeitiger Signalisation des Parkverbotes nicht umparkiert worden waren. Ebenfalls entfernte sie 122 Velos; diese können bei der Zweirad-Sammelstelle im Zeughaus ausgelöst werden.

nach oben